Vier Früchte

Vier Früchte liegen lange schon.
Ich nahm sie mit auf meinem Weg.

– So sonderbar  war dieser Baum,
von dem ich sie gepflückt.

Ich kannte seinen Namen nicht.
Fand nicht mehr wieder seinen Ort.

Vier Früchte blieben mir von dort.

Und plötzlich taucht nun auf das Bild
und auch der Name wird genannt.

Vier Früchte  fragen nun nicht mehr,
Schwarznuss sind sie genannt.

Über waehlefreude

..."Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen durch den Garten."... Rabindranath Tagore ... Vielleicht ist ja alles Garten, wenn wir richtig hinschauen.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s