Zwei Tränen

Zwei Tränen fallen
sanft, so sanft
in Deine leergeweinten
Augen.
Ein Lied summt Dich
in tiefen Schlaf.
Zwei Hände halten
fest die Deinen,
und malen Träume
in Dein Herz.
Ein Blick fängt
Deine Seele auf,
und wiegt Dich
zart, so zart
in eine neue Welt.

Über waehlefreude

..."Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen durch den Garten."... Rabindranath Tagore ... Vielleicht ist ja alles Garten, wenn wir richtig hinschauen.
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Zwei Tränen

  1. Ariana schreibt:

    …so schöön…

    Gefällt 1 Person

  2. trixisonnenschein schreibt:

    Sehr schöner Text zum Mirgen

    Gefällt 1 Person

  3. waehlefreude schreibt:

    Du könntest die Grillen genauer beschreiben 😉

    Gefällt mir

  4. finbarsgift schreibt:

    …Zauberschön…

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s