Der Baum der Wahrheit

Unergründliche Wurzeln
wachsend und wachsend
im Lebensstrom.

Stamm aus Liebe
Ring um Ring
unter der Rinde der Zeit.

Hoffnungsblätter
grünend und grünend
im Lebenswind.

Blüten aus Träumen
quellend und quellend
im Tau des Schlafes.

Früchte des Seins
reifend und reifend
im Lebensrund.

Der Verstand
tastet und tastet,
und nur das Herz
schmeckt
die Wahrheit.

Über waehlefreude

..."Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen durch den Garten."... Rabindranath Tagore ... Vielleicht ist ja alles Garten, wenn wir richtig hinschauen.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Gedichte, Persönliches abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s