Herbstlicht

100_4242-kopie

 

Frühe Herbstwege.

Noch raschelt nicht des Laubes Fülle.

Ein schweres Altersgold liegt in der Luft.

So satt ist der Geschmack von Frische und von Frucht.

Er perlt und prickelt auf den Lippen.

Tautränen malt der Wind in Augenfalten.

Sie trocknen schnell und werden fast belanglos weggewischt.

Es knirscht der Kies auf manchen Wegen

und manche Straße ist so endlos, weil sie zählt den späten Tritt.

Ein Licht fällt auf Vergangenheiten; auf vieles, das sich nicht mehr sät.

Nun geht ein Lächeln hin und streut ein wenig Freude auf die Spuren, die weiter mögen wohl noch führen,

zu einer Bank, mit schönem, weiten Blick;

der sich verliert in Träumen und in bunten Bildern.

Setz´ Dich doch zu mir und dann laß uns Märchen malen,

in bunten Farben, voller Herzensgold!

Ach, bitte komm´ !

Ich nehme Dich auf diesem Weg sehr gerne mit. 

 

dsc03004

 

Über waehlefreude

..."Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen durch den Garten."... Rabindranath Tagore ... Vielleicht ist ja alles Garten, wenn wir richtig hinschauen.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bild und Text, Gedanken, Gedichte, Persönliches abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Herbstlicht

  1. Art of Arkis schreibt:

    Orte voller Melancholie und auch der Sehnsucht nach Weite und Raum. Text und Fotos wunderbar atmosphärisch. Von Herzen gegrüßt sei mir.

    Gefällt 2 Personen

  2. Art of Arkis schreibt:

    Schade das es für den Schreiber keine Möglichkeit zum Editieren gibt, „atmosphärisch“ gehört klein geschrieben, sagt der Pedant in mir. 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s