„Wenn man viel hineinzustecken hat, so hat der Tag hundert Taschen.“

…Das stand heute früh auf meinem Glückskeks…

http://www.glueckskeks.com/start.php

Puuuahhh… Ich werde ja öfter wach… Und jetzt ist es kurz vor Sieben… Hunger hatte ich vor diesem Glückskeks und hier und dort tat etwas weh.

Zigaretten mußte ich auch noch stopfen. Doch dann war ich „Haferflocken mit selbstgemachtem Apfelkompott“ weiter; Cappuccino und Zigarette Nummer zwei… Und nun, um zehn nach Sieben, Zigarette Nummer drei…

„Rustikal“ nennt man das wohl, was ich hier lebe. Und so sieht es aktuell draußen aus:

dsc03045-kopie

Einen Rolladen habe ich prophylaktisch schon einmal hochgezogen, den in der Wohnküche. Und nun sitze ich wieder hier in der „Wärmestube“.

…Seit der hohen Heizkostenrechnung aus der vergangenen Heizperiode heize ich kaum noch und wenn, dann eben das Zimmer in dem ich hier sitze und in dem ich auch schlafe… „Rustikal“ eben… Es hat auch etwas von „Wildnis und Abenteuer“, in zivilisierterer Form natürlich… Doch Halt: Wenn ich schreibe, brauche ich Zigaretten!  😉 – Also „frischwärts“ in die Wohnküche…

So, da bin ich wieder. Fast ist die „Einraumheizmethode“ so etwas wie ein „Saunaevent“…

😉

Noch verstärkter hatte ich das, als ich noch stolzer Fachwerkhausbesitzer im „wilden Osten“ war:

Da gab es Öfen zu heizen und der Holzschuppen war einige Meter vom Haus entfernt… Und wenn dann Schnee…

 

p1040398-kopie

p1040407-kopie

p1040401-kopie

p1040399-kopie

Doch nun bin ich ja hier. Da steht der „angemessene Wohnraum“ zwar immer noch auf wackeligen Füßen; doch ich bin hoffentlich „auf einem guten Weg“…

„Scheiß was drauf!“ Ich lebe heute und Steingarten ist angesagt.

Und mein Wohnungsgeber, der Multimillionär und psychisch…

Die Hausverwaltung, die für ihn arbeitete, hat ihm jedenfalls jetzt die Freundschaft gekündigt…  😉

Ob das da wohl mit der kommenden Nebenkostenabrechnung…

Und jetzt ist es kurz vor Acht… Da schau´ ich doch gleich, wie viele Taschen dieser Tag… Erst Mal: Neue Zigarette!

 

😉

Über waehlefreude

..."Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen durch den Garten."... Rabindranath Tagore ... Vielleicht ist ja alles Garten, wenn wir richtig hinschauen.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bild und Text, Gedanken, Geschichten, Persönliches abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu „Wenn man viel hineinzustecken hat, so hat der Tag hundert Taschen.“

  1. nialebt schreibt:

    Das erste Bild sieht richtig schön atmosphärisch aus. Hach, das liebe ich so sehr am Herbst!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s