Was und wie ist das eigentlich?

Das sind jetzt einfach einmal so Gedanken, die mir bei diesem Post

https://vanitasmarks.wordpress.com/2016/11/16/die-freiheit-fehler-zu-machen/

spontan und unsortiert durch den Kopf gingen.

„Der Tisch ist böse; denn ich habe mich daran gestoßen.“

Tja; so geht es ungefähr oft los…

Und die Natur ist „grausam“…

Und wir „lieben“, weil…

Mein Sohn hat einmal die „Fehler“ in einem Diktat mit „Tintenkiller“ entfernt, die „Korrektur“ eingefügt und dann als Bewertung ein „sehr gut“ gesetzt…

😉

 Tja… „Fehler“…  😉

„Und da gibt es eine Aussage, die mir immer wieder gefällt:

Du hast niemals einen Fehler gemacht. Es gibt keine falsche Wahl.

Du als Schöpfer, der du bist, hast alles gewählt und erlaubt, was in deinem Leben geschehen ist. Durch jede Wahl, bewusst oder unbewusst, hast du dir selbst neue Potenziale und Gelegenheiten gebracht. Und in jedem Ereignis liegt ein Geschenk von Dir an dich. Kannst du dir erlauben, dich zu öffnen und diese Geschenke zu empfangen, die du dir selbst überreichst, sogar in den schwierigsten Erfahrungen? Wenn das Geschenk empfangen wird, verstehst du auf einmal, dass du niemals gesündigt hast, niemals geirrt, nie einen Fehler begangen hast. Du hast nur deine Erfahrung gewählt, deine Wirklichkeit erschaffen und dich zu genau diesem Jetzt gebracht. Und in diesem Jetzt hast du unzählige Potenziale, aus denen du auswählen kannst – und keines davon ist falsch.“

http://www.youaregodalso.com/creator-cards/?lang=de

Und an einen Film habe ich denken müssen; ich weiß gar nicht so recht weshalb; doch ich habe ihn auf DVD und könnte es herausfinden.

http://wieistderfilm.de/alexis-sorbas/

Tja, „Was und wie ist das eigentlich?“ wenn man so rumdenkt… Schon komisch und das geht dann so weiter mit der „Denkerei“, bis man Hunger hat, müde wird, „ein Wecker klingelt“ oder so… Blubb…

 

100_4380-kopie

Über waehlefreude

..."Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen durch den Garten."... Rabindranath Tagore ... Vielleicht ist ja alles Garten, wenn wir richtig hinschauen.
Dieser Beitrag wurde unter Aufgeschnappt, Bild und Text, Gedanken, Geschichten, Lieblingsfilme, Persönliches abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Was und wie ist das eigentlich?

  1. Reiner schreibt:

    >Es denkt in mir …
    So lese ich öfter bei einer guten Freundin hier 🙂

    Wir bewerten Ergebnis-orientiert, was uns als Resultat nicht in den Kram passt, nennen wir „Fehler“. Heute spreche ich eher von Lebenserfahrung, diese meine eben. Sie beinhaltet auch „falsche“ Entscheidungen, auf deren Ergebnisse ich gut hätte verzichten können, die aber Not-wendig für mein Wachstum waren. Sonst würde mir etwas fehlen, soviel ist sicher.

    Guten Morgen!

    Gefällt 2 Personen

    • waehlefreude schreibt:

      Guten Morgen, Reiner.

      Vielen Dank für Deinen Kommentar.

      Dieses: „Es denkt in mir…“ gefällt mir besonders, denn genau so kommt das oft bei mir an mit dem „Gedenke“, das immer wieder losgeht und hin und herspringt und kein Ende finden mag.

      Liebe Grüße,
      Frank

      Gefällt 2 Personen

  2. Ilaina schreibt:

    Guten Morgen, soviel Tiefgang in der Früh 😉 Dazu fällt mir spontan nur ein: Jeder Tag ist eine Gelegenheit neu zu beginnen.

    Liebe Grüße,
    Ilaina

    Gefällt 3 Personen

    • waehlefreude schreibt:

      Guten Morgen, liebe Ilaina.

      „Es war der Halbschlaf und nicht der Tiefgang.“ 😉 Ich werde öfter mal wach und dann denkt es Querbeet rum und diesmal war ich schnell genug, um das Meiste zu bloggen; grins. „Wie soll ich wissen, was ich denke, wenn ich nicht lese, was ich schreibe.“ 😉

      Einen schönen Tag für Dich.
      Herzlichst,
      Frank

      Gefällt mir

  3. Uli schreibt:

    Guten Morgen, Frank, Reiner und Ilaina,

    Ja, so ist das mit dem Denken.
    Man denkt so vor sich hin und bewertet alles und jedes,
    weil man es so gelernt hat, ergebnisorientiert ist da ein gutes Wort.

    Es gibt wohl eine Weisheit, die sagt:
    Die Summe aller Dinge, Erlebnisse und Entscheidungen
    aus meinem bisherigen Leben macht mich zu dem,
    was ich heute bin.

    Liebe Grüße

    Uli

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s