Archiv der Kategorie: Gedichte

Blickspiel

  „Na, Du.“  Und ein Lächeln ins Morgendunkel. Ein Blickspiel. Und ich gehe weiter und Du versteckst Dich. Doch beim Wiederbegegnen. Ganz kleine Sterne in den Augen. Bei Dir und mir. Ich habe so die Marotte den Aschenbecher  ganz oft … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Bild und Text, Gedichte, Geschichten, Persönliches, Tiere | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 19 Kommentare

I do it my way…

Irgendwie möchte ich ja Englisch lernen; nur geht es mir schon oft im Deutschen so, daß ich manches, was mich wirklich bewegt, nur in Gedichtform mitteilen kann. Und wer mich versteht, wird zwischen den Zeilen lesen und spüren, was mitschwingt.  … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Persönliches, Gedichte, Bild und Text, Gedanken, Pflanzen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 41 Kommentare

Getroffen

  Dein zorniges Wissen. Wie ein Stein geschleudert. Auf mein Leben. Ich bin nicht Dein Zorn. Bin nicht Dein Wissen. Bin nicht Dein Leben. Getroffen. Und mein Leben. Es will keinen Zorn. Nicht dieses Wissen. Nicht diesen Stein. Und es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bild und Text, Gedanken, Gedichte, Persönliches | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 7 Kommentare

Sich selbst wissen

  Vielleicht ist es ein Lächeln. Irgendwo, tief, ganz tief. Unterhalb jeder Beschreibung, Bewertung, Vorstellung. Es ist mühelos, leicht und zeitlos. Es weiß Dich und Du weißt es. Ein Lächeln. Und es ist unbeschreiblich schön; so wie Du selbst es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Bild und Text, Gedanken, Gedichte, Persönliches | Verschlagwortet mit , , , , , | 6 Kommentare

Mehr Licht

Es ist die Zeit des Wissens und des Wartens. Fast unwirsch wird ein jeder Tag hinweggeschoben, der grau, verhangen, nicht einen Sonnenstrahl gebären mag. Es ist die Hoffnung auf mehr Grün und auf mehr Leben, die uns´re Seele suchen läßt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Bild und Text, Gedanken, Gedichte, Persönliches | Verschlagwortet mit , , , , , , | 40 Kommentare

Winterspiegel

  Aufgenommen in Berlin; Tegeler See,  Januar 2011     Glatter Spiegel im Sonnenvergang. Gleitendes Schweigen im Blick. Kein Knistern im Eis und kein Wellengang. Festgezurrt jedes Geschick. Nachtatem weht über dem tiefen Schlaf. Und ein Staunen, so fremd, an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Bild und Text, Gedanken, Gedichte, Persönliches | Verschlagwortet mit , , , , , | 3 Kommentare

Winterkuscheln

  Gerade eben habe ich nach den Laufenten geschaut, ob sie versorgt sind und ob ich ihnen vielleicht noch etwas heißes Wasser in ihr Plantschbecken schütten sollte. Und wie ich über den Zaun schaue; es sind ja die Laufenten vom … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Bild und Text, Gedanken, Gedichte, Persönliches, Tiere | Verschlagwortet mit , , , , , , | 13 Kommentare