Und

Veröffentlicht unter Allgemein, Musik | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare

Grins

Veröffentlicht unter Allgemein, Musik | Verschlagwortet mit | 8 Kommentare

Aus dem Schlaf

 

 

dsc03295-kopie

Noch warm der Schmerz.

Er reißt Dich aus dem Schlaf

und blendet Deine Sinne.

Du kennst ihn schon;

er hat ja fast ein Nest gebaut.

Und mit ihm werden wach

auch andere Geschichten,

die niemand braucht,

und trotzdem sind sie da.

Und weil Du weißt…

Dein Körper kämpft sich mühsam hoch.

Ok; ich zieh´ mir etwas über.

So weiss, der Trotz da, in Tablettenform.

Du wirfst ihn ein und hoffst,

daß dies und das nun geht vorüber,

und langsam kehrt ein Dämmerwach nun ein. 

Dies „hier und jetzt“ versuchst Du nun zu füllen

mit Dingen, die Du gerne magst,

und auch mit solchen, die sonst später wär´n gewesen,

denn Du bist wach jetzt und Du geisterst,

weißt nicht, ob und wann Du einschläfst,

noch bevor es tagt.

Veröffentlicht unter Bild und Text, Gedanken, Gedichte, Geschichten, Persönliches | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 7 Kommentare

Die Schwitzhütte

 

Es ist ja ein eigenartiges Phänomen wie man sich, als Mensch in unserem Kulturraum, von einer Stufe des „mit dem Leben Nichteinverstandenseins“ zur nächsten Stufe des „mit dem Leben Nichteinverstandenseins“ weiterbewegen kann.

Ich möchte da vorsichtigerweise wirklich nur von mir sprechen.  😉

Fange ich also erst einmal bei dem „Weltbild“ an, in das ich hineingeboren wurde.

Da gab es: „Das richtige Christentum“ und: „Das falsche Christentum“ und: „Die anderen…“

Und dann gab es da: „Den Himmel“ und: „Die Hölle“ und: „Hier sind wir“ und: „Das andere“, und eben: „Das interessiert uns nicht.“ 

Und wenn etwas nicht so richtig passen wollte, dann wurde es passend gemacht.

Und die Kinder sind die Kinder, und die Erwachsenen sind die Erwachsenen.

So läßt es sich natürlich leben, und am Sonntag gibt es Sonntagsbraten und Kaffee und Kuchen.

Und so lange man seine Füße „unter diesen Tisch zu stecken hat“…

Doch irgendwann hört so etwas ja auf und dann…

Dann begegnet man anderen „Rechtgläubigen“…

Und die sind so lange „rechtgläubig“, bis…

Und dann verläßt man auch diesen „Tisch“…

Nur ist da irgendwie die Hoffnung, daß man „den Tisch“ findet…

Ich habe so einige „Tische“ verlassen; so viele, daß…

Doch ich war ja eigentlich beim Thema „Schwitzhütte“…

„Schwitzhütte“ war das, was ich bis dahin so alles gelebt habe, ja irgendwie auch; nur daß:

„Die Schwitzhütte“ eben ein „Event“ ist und in ein „Ritual“ eingebunden wird.

Und zu einem „Ritual“ gehören meist so verschiedene „Regeln“.

Die Regeln können aber nur für die jeweiligen Mitspieler gelten und wenn es einen „Spielleiter“ gibt, dann darf der bestimmen, was, wie gespielt werden soll.

Und da hatte ich dann, weil; ich führe das nicht näher aus…

„Aha! Man sollte nicht mit Gummischuhen…“

„Verdammte Brille! Hätte ich auch draußen lassen können! Doch wo… Eh, egal, jetzt sitzt sie auf der Nase!“

… Und dann wurden immer mehr glühende Steine in die Kuhle der Schwitzhütte gerollt und es zischte und dampfte, weil…

Es hat viel mit einer Sauna gemeinsam… Und irgendwann…

Und wenn es dann heißt, daß man raus darf…

Und dann; typisch für mich:

„Gummischuhe!“ Hatte ich ja draußen lassen müssen.

„Brille ab!“ Da habe ich nicht nachgedacht…

Und: „Ab in die Nebel!“ (So hieß das kleine Flüsschen direkt neben der Schwitzhütte.)

Und : „Weg ist ein Gummischuh!“ … Und der ist auch nie wieder aufgetaucht…

Und die Brille?  Mit Taschenlampe haben wir gesucht; war ja Nacht.

Und dann grinste sie mich an: Sie saß auf einem Maulwurfshügel!

Ja, es war schon eine tolle Geschichte! 

Visionen? … Erkenntnisse? … Sonst was? …

Die Brille auf dem Maulwurfshügel hat mir zu denken gegeben…

 

p1020905-kopiep1020931np1030004np1030012np1030013np1030019np1030028n

 

 

Veröffentlicht unter Bild und Text, Geschichten, Persönliches | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 7 Kommentare

On Portraiture

Unglaubliche Bilder!

Steve McCurry's Blog

Portraits reveal a desire for human connection;
a desire so strong that people who know they will never see me again
open themselves to the camera,  all in the hope that at the other end
someone will be watching,

someone who will laugh or suffer with them.

Kashmir Kashmir

Yemen Yemen

Afghanistan Afghanistan

What could be more simple and more complex,
more obvious and more profound than a portrait.

– Charles Baudelaire

Kashmir Kashmir

Yemen Yemen

Baluchistan, Pakistan Baluchistan, Pakistan

A good portrait is one that says something about the person.
We usually see parts of ourselves in others, so the

good portrait should also say something about the human condition.

Afghanistan Afghanistan

Kabul, Afghanistan Kabul, Afghanistan

The most difficult thing for me is a portrait.
You have to try to put your camera between the
skin of a person and his shirt.

– Henri Cartier-Bresson

Philippines Philippines

Pokhara, Nepal Pokhara, Nepal

Lambari, Brazil Lambari, Brazil

Madhya Pradesh, India Madhya Pradesh, India

Dubrovnik, Croatia Dubrovnik, Croatia

Photography and the genre…

Ursprünglichen Post anzeigen 76 weitere Wörter

Veröffentlicht unter Allgemein | 7 Kommentare

Und Nostalgie…

Veröffentlicht unter Musik | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Und weiter…

Musik

Veröffentlicht unter Musik | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar