Schlagwort-Archive: Gedichte

Regen, der wie November fällt

Ein Regen, aus November. Gebräunte Haut, getroffen durch die kalten Tropfen. Sie glitzern silbern, diese Tränen; schau´n so traumverloren; zeichnen kühle Bahnen. Und ein Frösteln bleibt zurück in klammer Luft. Ein Sommer, fortgespült in Unerfülltem, das nun glucksend strömt ins … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Bild und Text, Gedanken, Gedichte, Persönliches | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

Blau gedacht

  Ein Traum von Blau. Er ließ so lange auf sich warten. Die grüne Hoffnung trieb fast überall und suchte kaum ein Ziel. Ein Wetterhahn saß tönern auf dem Giebel und Wolken, träge, schoben sich dahin. Und unerwartet blühte Freude … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bild und Text, Gedanken, Gedichte, Persönliches | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 9 Kommentare

Steinernes Urherz

    Es weiß nur von der Zeit der Ruhe. Kein Wellenschlag bewegt es mehr. Es formte sich, weit vor den Menschen. Es träumte sich im Urzeitmeer. Es wünschte, daß die Wogen gingen und etwas Festes um es sei. Es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Bild und Text, Gedanken, Gedichte, Geschichten, Persönliches | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 11 Kommentare

Eigenblick

  Ich seh´ etwas, das Du nicht siehst. Du siehst es nicht; weil Du, bist Du. Wird immer so wohl bleiben. So gern möcht´ ich´s beschreiben Dir; es zeigen Dir, wie ich es seh´. Nun sitzen beide wir im Film. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Bild und Text, Edelsteine, Gedanken, Gedichte, Geschichten, Persönliches | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 9 Kommentare

Aus dem Schlaf

    Noch warm der Schmerz. Er reißt Dich aus dem Schlaf und blendet Deine Sinne. Du kennst ihn schon; er hat ja fast ein Nest gebaut. Und mit ihm werden wach auch andere Geschichten, die niemand braucht, und trotzdem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bild und Text, Gedanken, Gedichte, Geschichten, Persönliches | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 7 Kommentare

Die kleine Maus

  So nah, und eigentlich noch näher. Im Spiegel ihres Auges noch das Bild. So zugewandt das Sein. Und dann… Ganz selbstverwirrt ist sie gewichen. Verstehend nicht den Mensch, in sich nicht wissend seine Antwort. Und fragend sie, das kleine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bild und Text, Gedanken, Gedichte, Geschichten, Persönliches, Tiere | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Wie Schaum

  Wie Schaum, verloren in den grauen Tagen, so flieht mich heute mancher Traum. Bin alt geworden, zu alt in mir, um manches noch zu wagen und eine Traurigkeit greift nach dem Herzensraum. Ich wiege einsam mich zu manchen warmen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Bild und Text, Gedanken, Gedichte, Musik, Persönliches | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 7 Kommentare